Aeschbacher auf SRF

Mittwoch, 20.9.2017

AESCHBACHER „dä Sendig, womä niä numä us Längwili luägt!“

Gespannt auf die Kleidung von Kurt Aeschbacher und auf die Farbe seiner Socken, warteten die Gäste aus Döttingen auf den Auftritt des beliebten Moderators und Gastgebers in seiner Labor-Bar.

Zuerst bemühte sich der quirlige Regieleiter Vincent darum, den über hundert Gästen im engen Aufnahmestudio einen Sitzplatz zu ermöglichen. Er sammelte alle Kaugummis ein und versprach, diese am Schluss wieder zurückzugeben. Schliesslich sollen die Gäste den Fernsehzuschauern am Sonntagabend einen guten Eindruck vermitteln und mithelfen, diese vor dem Einschlafen auf dem Sofa zu bewahren. Diesem Wunsch verlieh dann auch Kurt Aeschbacher Nachdruck. Er plauderte ausgiebig und humorvoll aus dem Nähkästchen. In den ehemaligen Schiffbauhallen von Zürich konnte er einen Traum verwirklichen und sein eigenes Studio einrichten, wo er seit 17 Jahren Woche für Woche ungewöhnliche Menschen und Ideen portraitiert. Natürlich steckt ein tolles, eingespieltes Team dahinter. Gemeinsam werden Themen gesucht, passende Gäste ausgewählt, es wird recherchiert und geprobt, bis es dann zur Aufzeichnung der Sendung kommt.

Der Frauenbund Döttingen lernte an diesem Abend eine neue Sportart kennen. Frauen und Männer in Schottenröcken und mit ungewöhnlichen Geräten, erzählten von ihrem speziellen Hobby. Weitere Gäste waren zwei junge Männer – einer sammelt mit seinen Schlagzeugstöcken Töne ein, der andere ist ein bekannter YouTube-Star und gesegnet mit gutem Mundwerk. Sehr sympathisch war auch die deutsche Sängerin, Komponistin und Kabarettistin, die vielen Zuschauern in der Schweiz bekannt sein dürfte.

Mehr sei an dieser Stelle nicht verraten. Es empfiehlt sich, die Ausstrahlung der Sendung „Aeschbacher“ am Sonntag, 8. Oktober 2017 um 22.20 Uhr auf SRF 1 nicht zu verpassen.

…und übrigens, Kurt Aeschbachers Socken, mit Ahornblättern und Edelweiss verziert, waren an diesem Abend in Brauntönen und farblich perfekt abgestimmt auf seinen Anzug!

zu den Bildern