Ausflug auf die Berglialp GL

Samstag, 13.08.2016, ein Glückstag!

Die Vorstandsfrauen starteten um 07.19 Uhr beim Bahnhof Döttingen zu ihrem Tagesausflug zur Familie Ursi und Heiri Marti auf die Berglialp, www.molkenbad.ch. Diese Familie durfte von der Berghilfe einen namhaften Betrag entgegennehmen, den der Frauenbund Döttingen anlässlich seines 100-Jahr-Jubiläums an diversen Festanlässen erwirtschaftet hatte. Per SBB und Postauto erreichten die Wandergruppe Matt-Brummbach, wo die Gartenwirtschaft des Gasthauses Elmer zu Kaffee und Gipfeli einlud. Bei strahlendem Sonnenschein und auf steilsten Bergpfaden, die den Frauen den Schweiss aus allen Poren trieben, erreichten sie ihr Ziel, das Berghaus auf dem Unterstafel. Die Älplermagronen, die Ursi Marti zum Mittagessen auf den Tisch zauberte, waren vom Allerfeinsten. Nachher folgte „Wellness auf der Alp“ bzw. das wohltuende Bad im Bottich. Sehr angenehm duftete das warme  Wasser und der weisse Schaum war wie ein weiches Kopfkissen, so dass alle Aufstiegsstrapazen ganz schnell vergessen waren. Dazu wurde ein Cüpli serviert. Dies alles mit Aussicht auf die wunderschönen Glarner Alpen! Oben auf der Berglialp schien die Zeit ein wenig still zu stehen. Aber eben, nur ein wenig, denn schon bald musste sich die Gruppe für den Abstieg bereit machen, doch nicht, ohne vorher ein Stück feinen Bergkäse von Ursi Marti erstanden zu haben. Aufmerksamkeit und Vorsicht war beim Abstieg geboten, denn ein Fehltritt wollte niemand riskieren. Wieder in Matt-Brummbach, im schönen Sernftal, angekommen  konnte das Postauto bestiegen werden. Ab Schwanden ging’s dann wieder mit der SBB über Ziegelbrücke, Zürich und Baden nach Hause. Ein schönes, unvergessliches Erlebnis!    

zu den Bildern