Den Alltag für einige Stunden hinter sich lassen - am Christkindlimärt Rapperswil

Freitag, 09.12.2016

Den romantischen Weihnachtsmarkt mit mittelalterlichem Flair am Seequai und in der Altstadt von Rapperswil sollte man sich wirklich nicht entgehen lassen.

 

24 gut gelaunte Frauenbund-Frauen reisten in die Rosenstadt am östlichen Zürichseeufer.

Mit über 200 Markthäuschen und – ständen ist der Christkindlimärt Rapperswil-Jona einer der grössten und schönsten Weihnachtsmärkte der Schweiz.

Das vielfältige Angebot reicht von verschiedenen kulinarischen Leckereien, über Schmuck und Dekorationsartikel bis zu handgefertigten Waren aller Art. Die schön geschmückten Häuschen und die vielen Lichter der Altstadtbeleuchtung bieten eine gemütliche und heimelige Atmosphäre zum Verweilen, Sehen und Staunen.

 

Glühwein gehört zu einem Weihnachtsmarkt wie der Tannenbaum zum Heiligabend. Am Rapperswiler Christkindlimärt bekommt man ihn entsprechend an mehreren Ständen – auf Wunsch mit verschiedenen „Avec“, die es in sich haben.  Doch zum Glück konnte man den aufkommenden Nebenwirkungen Abhilfe verschaffen – Magenbrot, Schoko-Köpfe oder gebrannte Mandeln waren beliebte süsse „Notfall-Leckereien“.

Überwältigend war zudem die Kulisse auf dem Hauptplatz mit Blick zum Schloss, wo es sich so richtig in die weihnächtliche Stimmung eintauchen liess.

Da und dort wurde noch ein passendes Mitbringsel gefunden oder lachende Tassen, lustige Wichtel, beeindruckende Holzschnitzereien oder Metallstelen mit filigranen Mustern bestaunt. Spätestens beim Verzehr der Rosenstädter Käse-Gemüsewähe war man sich einig, dass sich der Besuch dieses Adventsmarktes gelohnt hat. (sw)

zu den Bildern