Rega-Center Kloten
Mittwoch, 08.09.2021 

(as) Am Nachmittag vom 8. September starteten in Döttingen 28 erwartungsvolle Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit dem Car zum Ausflug nach Kloten. Pünktlich angekommen, ging es schon bald im Rega-Center los. Unsere zwei sehr sympathischen Referenten, einer davon Helikoptermechaniker bei der Rega, der andere von Beruf Rettungssanitäter beim Ambulanzjet, verstanden es, uns viel Spannendes und Wissenswertes aus erster Hand zu erzählen. Beim Rundgang durch den Hangar hatten wir Glück. Die Rega verfügt über drei Ambulanzjets. Ein Ambulanzjet war da und wir konnten ihn aus der Nähe begutachten. Abends machte sich diese Maschine dann auf den Weg nach Indien. Gleichzeitig kamen die zwei anderen Ambulanzjets von ihren Einsätzen aus Irland und Tschechien zurück und wir konnten von ganz nah beobachten, wie sie zurück in den Hangar gebracht wurden. Die zum Teil riesigen Helikopter in Wartung glänzten wunderbar in sattem Rot. Der Besuch der Einsatzzentrale durfte natürlich nicht fehlen. Hier erfuhren wir, wie die Rega ihre Einsätze im In- und  Ausland koordiniert und wie komplex alles ist. Mit einem Film am Schluss endete unser interessanter Besuch im Rega-Center. Mit dem Car fuhren wir wieder zurück nach Döttingen, wo wir im Restaurant Central den Abend gemütlich ausklingen liessen.

zu den Bildern